»Zeichen der Freundschaft «
Ein Projekt von Katsuya Murano und Karsten Wiesel

Ein zeichnerisches Reisetagebuch von Katsuya Murano und ein Landschaftsfilm von Karsten Wiesel, entstanden auf einer gemeinsamen Reise durch Deutschland.

Etappenziele waren Orte, an denen der Freundschaft zu Japan Ausdruck verliehen werden soll. Häufig sind japanische Kirschbäume in deutschen Landschaften zu sehen. Ebenso Straßenschilder, Tafeln, Teehäuser und Steine umgeben von ihrem deutschen Alltag. Das Katalogisierende des Videos entfaltet in Beziehung zu den Zeichnungen Lebendigkeit. Begegnungen mit Deutschen und Japanern während der Reise wurden mit den feinen Linien eines Kugelschreibers festgehalten, sowie die Lust an der Entdeckung höchst unterschiedlicher Orte, Gedanken über Kultur, Fremde, Freundschaft und das Unterwegssein.

Murano und Wiesel kennen sich durch ihr gemeinsames Studium an der Hochschule für bildende
Künste Hamburg. Nach den japanischen „Zeichen der Freundschaft“ in Deutschland möchten sich beide im nächsten Jahr auch auf die Suche nach deutschen Spuren in Japan machen.

Weitere Informationen zu dem Projekt sowie zu den Künstlern auf Anfrage über LINDA e.V..

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vernissage
Freitag, 25. November 2011 | 20 Uhr

Ausstellungsdauer
25. bis 27. November 2011

Öffnungszeiten
Samstag & Sonntag 14 - 19 Uhr

------------------------------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------------------

ZURÜCK