MATTHIAS TIMM »WAS IST LYRIK WERT?«

Vernissage am Donnerstag, 09. Februar 2006 | 19 Uhr »BILDER »BILDER

Finissage am Sonntag, 12. März 2006 | 19 Uhr »BILDER



Das Projekt "Was ist Lyrik wert?" ist ein Experiment. Matthias Timm, 28, stellt zehn Trilogien seiner eigenen Gedichte dreißig Tagen auf ebay zum Verkauf, jeden Tag eines.

Ist es einerseits überhaupt möglich, Lyrik in einen Kontext von Kommerzialisierbarkeit zu stellen, kann somit eine Öffentlichkeit für etwas so aus der Mode geratenes wie Lyrik geschaffen werden? Andererseits erhält jedes einzelne Gedicht, wie auch darüber hinaus die Gattung Lyrik, die Chance, sich aus den Zwängen des Literaturbetriebes zu lösen. „Was ist Lyrik wert?" ist auch ein Experiment zur Befreiung der Lyrik aus ihrem Zwischen-Buchdeckeln-Dasein, raus in die Welt. Mit dem Ziel, die Lyrik wieder dorthin zu bringen, wo sie hingehört: zum Leser.

Am Donnerstag, 9.2.06 werden die 30 Gedichte in handschriftlichen Unikaten und in der flüchtigen Form des Vortages in der Galerie LINDA ihren ersten Schritt in die Freiheit wagen. Am Sonntag, 12.3.06 wird resümiert, die Reste verschleudert und vorgelesen.

Hamburger Abendblatt vom 04.02.06 | MOPO vom 28. 02. 06 | Website der Aktion